Home » Wissenschaftliche F Lschung by B. Cher Gruppe
Wissenschaftliche F Lschung B. Cher Gruppe

Wissenschaftliche F Lschung

B. Cher Gruppe

Published August 29th 2011
ISBN : 9781159352554
Paperback
100 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Piltdown-Mensch, Betrug und F lschung in der Wissenschaft, Dmitri Anatoljewitsch Kusnezow, Kalte Fusion,MoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Piltdown-Mensch, Betrug und F lschung in der Wissenschaft, Dmitri Anatoljewitsch Kusnezow, Kalte Fusion, Hwang Woo-suk, Reiner Protsch, Jan Hendrik Sch n, James Rennell, Kristallsch del, Emil Rupp, Wetterauer Brandgr ber, Adlerstein, Martin Fleischmann, Jakobus-Ossuar, Kong-Berge, Konstantinos Simonides, Jordanische Blei-Kodizes, Iss-Popcorn-trink-Cola-Studie, Jon Sudb, Cardiff Giant, Stanley Pons. Auszug: Betrug und F lschung in der Wissenschaft sind unwahre Behauptungen oder gef lschte Messergebnisse, die vors tzlich (Betrug) publiziert werden. Das Nicht-Wahrhaben-Wollen widerspr chlicher Messergebnisse und tendenzi se Berichterstattung sowie Weglassen von Ergebnissen stellen dagegen minder schwere, aber dennoch f r den Wissenschaftsbetrieb sehr sch dliche Verhaltensweisen dar. Charles Babbage unterschied in diesem Zusammenhang 1830 Forging (F lschen), Trimming (Ausrichten und Sch nen der Messergebnisse) sowie Cooking (Weglassen von Informationen). Als Betrug in der Wissenschaft z hlt auch das Plagiat und die Ver ffentlichung der Arbeit von Ghostwritern unter eigenem Namen. In diesen F llen k nnen die ver ffentlichten Informationen - abgesehen von der Autorenangabe - dennoch korrekt sein. Universit ten und Forschungseinrichtungen versuchen in den letzten Jahren, mit der Verabschiedung von Grunds tzen guter wissenschaftlicher Praxis und Ma nahmen zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten gegen solche Vorkommnisse vorzugehen. Betrug und F lschung in der Wissenschaft wurde in den vergangenen Jahren auch zu einem Thema der Wissenschaftsgeschichte gemacht. Die Ursachen und Motivation f r Betrug und F lschung in der Wissenschaft werden in der Regel individuell zu suchen sein. Es ist aber nicht auszuschlie en, dass ganze Institute, soweit ihre finanzielle Ausstattung davon abh ngt, Ergebnisse, die dem Interesse des Au...